Kirchen-Messe GLORIA schließt mit einem deutlichen Besucherplus

4.200 Besucher informierten sich in Augsburg auf der 16. GLORIA, der einzigen Kirchen-Messe im deutschsprachigen Raum, vom 25. bis 27. Februar 2016 über aktuelle Trends, sakrale Kunst, Angebote für christliche Reisen, nachhaltige Geldanlagen und vieles mehr. Damit verzeichnet die Messe einen Besucheranstieg von 40%. Die Stimmung unter Ausstellern und Besuchern war hervorragend, der freie Eintritt am Samstag sorgte für Besucherandrang.

 


89 Aussteller aus 8 Nationen, darunter erstmals die Bethlehem Fair Trade Artisans(BFTA) aus dem Nahen Osten, zeigten den Messebesuchern die ganze Vielfalt des kirchlichen Lebens. Zu sehen gab es Produkte zur Ausstattung von Kirchen und Klöstern, aktuelle Trends bei Kircheneinrichtungen, Literatur sowie Angebote und Services für den christlichen Alltag wie etwa christliche Reisen, religiöse Kunst und vieles mehr.

Gerhard Reiter, Geschäftsführer der Messe Augsburg, zeigte sich erfreut, dass das neue Konzept der Veranstaltung aufging. „Mit einem thematisch deutlich erweiterten Rahmen-Programm und dem eintrittsfreien Samstag konnten wir deutliche Akzente setzen. Die Gloria ist nicht nur eine Messe für ein breites Fachpublikum, sie ist auch ein Ort der Begegnung. Gläubige finden hier Ruhe und Zeit für Gespräche. Dieser Schulterschluss der beiden großen Konfessionen ist einmalig in Deutschland und Europa. Die GLORIA hat in Augsburg, der Stadt des Religionsfriedens und der Parität, eine ideale Heimat gefunden. Auf Alltagsfragen, die sich heute jedem Menschen stellen, will die GLORIA Antworten bieten.“

Facettenreich – Die Ausstellungssektoren der GLORIA

Die Ausstellungsbereiche für das Fachpublikum umfassten Restauration, Kirchenbau und Kirchenausstattungen, Bausanierung und Renovierung, Beschallungs- und Tontechnik, digitale Orgeln, Glocken und Läutemaschinen, Gold- und Silberschmiede, Heizung und Energie, Holzbildhauerei und -schnitzerei, Kerzen und Wachswaren, Gebäudetechnik, Kirchenmalerei und –fenster, Liedanzeigesysteme, Liturgische Geräte, Möbel, Orgeln, Orgelbau, Paramente und sakrale Textilien, Steinmetzarbeiten und vieles mehr. Auch Privatbesuchern präsentierte sich eine große Auswahl an Kunst, Literatur, Devotionalien und Reiseangeboten.

Ein inspirierendes Rahmenprogramm begeisterte die Besucher

Bekannte christliche Persönlichkeiten und prominente Gäste prägten das bisher umfangreichste Rahmenprogramm der GLORIA, das sich thematisch in diesemJahr speziell aktuellen Lebensfragen widmete.

Einer der Publikumsmagneten der GLORIA-Bühne, dem sogenannten Kirchplatz, war zum wiederholten Male Elisabeth Lukas, eine der international bekanntesten Psychologinnen im deutschen Sprachraum. Ihr Vortrag widmete sich dem Thema „Wozuleben? Die Sinnfrage im Angesicht von Leiden und Sterben“.

Einfühlsame und niveauvolle Unterhaltung boten die Konzerte namhafter christlicher Liedermacher. Neben den Altmeistern der modernen christlichen Musik, Oliver und Siegfried Fietz, dessen Lieder wie „Von guten Mächten“ evangelischen und katholischen Christen aus den Gottesdiensten vertraut sind, begeisterte der Autor und Sänger Andi Weiss sein Publikum. Für seine Kunst wurde er mit dem „Nachwuchspreis für Songpoeten“ der Hanns-Seidel-Stiftung ausgezeichnet.

Großer Andrang herrschte bei den Lesungen beispielweise des „Traumschiff“-Kapitäns Siegfried Rauch und des aus vielen Fernseh-Hauptrollen bekannten Burgschauspielers Michael König sowie beim moderierten Gespräch mit Pater Kilian Müller vom Kloster Heiligenkreuz. Hochkarätig besetzte Podien gaben den Besuchern Inspiration und Tipps zum Christsein im Alltag, unter anderem mit dem Thema: „Fasten - Frühjahrsputz für Leib und Seele“.

Doch auch schwierige Themen wurden mit viel Feingefühl auf der Bühne zur Sprache gebracht, beispielsweise durch Ute Conrad, die Trägerin des Zukunftspreises der Stadt Augsburg 2015. Sie schilderte ihre Erfahrungen als Hospizhelferin und diskutierte vor einem wissbegierigen Publikum mit Fachleuten über würdevolles Sterben.

GLORIA in Radio und Fernsehen

Das umfangreiche Begleitprogramm der GLORIA konnten Interessierte in diesem Jahrerstmals zum großen Teil live in Rundfunk und Fernsehen verfolgen. Der christliche TV Sender EWTN übertrug fast das gesamte Programm der Gloria-Bühne im Fernsehen sowie im Internet-Livestream auf www.ewtn.de/. Das katholische „Radio Horeb“ sendete jeweils von 10 - 11 Uhr Gloria-Gespräche live in seiner Reihe „Lebenshilfe“.

Die nächste GLORIA wird 2018 stattfinden. Der Termin wird in Kürze bekanntgegeben.

Ausstellerstimmen

„Viele Entscheidungsträger waren bei uns am Stand, wir hatten große Nachfrage. Das Fachpublikum zeigte sich sehr interessiert. Wir sind mit dem Verlauf der Messe zufrieden und werden wieder kommen!“
Ronny Havener – Havener GmbH

„Wir sind auf jeden Fall zufrieden. Viele interessante Gespräche, konkrete Anfragen und etliche bereits vereinbarte Termine nach der Messe. Wir haben richtig Druck, den Anfragen nachzukommen“.
Gernot Dürr – Dürr Turmuhren und Glocken GmbH & Co KG

„Professionelle Beleuchtung wird sich zukünftig mehr und mehr in den Kirchen etablieren. Wir sind Neuaussteller auf der GLORIA, doch dabei zu sein hat sich gelohnt. Wir hatten potenzielle Kontakte am Stand und hoffen auf ein gutes Nachmessegeschäft.“
Matthias Schwab – Steinigke Showtechnik

„Wir sind überrascht von der GLORIA. Wir konnten viele neue Kontakte knüpfen und uns sehr gut präsentieren. Das Publikum war gemischt, anders als erwartet, und sehr interessiert. Tolle Gespräche.“
Jonas Vial – Wort des Lebens e.V.

„Gestern standen die Kunden Schlange! Wir hatten gutes Geschäft, unsere Fachkundenwaren wie erwartet da. Wir sind auf jeden Fall wieder dabei.“
Alexander Buchinger - Strässer Medientechnik

„Unsere Teilnahme hat sich gelohnt. Wir haben ein paar neue Kunden gewonnen, insofern ist das Ergebnis unserer Teilnahme sehr gut.“
Michael Brandmaier – Brandmaier Informative Anzeigen

Wir hatten sehr interessierte Besucher am Stand und rechnen auf jeden Fall mit Aufträgen. Dabei zu sein hat sich für uns gelohnt.“
Regina Schafhauser - Kilpper Sitzmöbel

GLORIA Daten – Nächster Termin: 17. Kirchen-Messe GLORIA im Jahr 2018

Weitere Informationen:
Website: www.messegloria.info
Facebook: www.facebook.com/messegloria
XING-Gruppe: www.xing.com/net/gloria
Google+: www.google.com/+messegloriainfo_Kirchen-Messe

Fotos in Druckqualität:www.messegloria.info/presse

Presse-Kontakt:
Tanja Herrmann
Projektleiterin Marketing I Kommunikation
Messe Augsburg ASMV GmbH
Tel.: +49 (0)821/2572-109
Fax: +49 (0)821/2572-105
presse​(at)​messeaugsburg.de

Bilder